Chaves - Aquae Flaviae

Die prächtige Stadt "Aquae Flaviae"
Chaves – zu Römerzeiten Aquae Flaviae genannt –  war dank ihrer heißen Thermalquellen und Lage an einer Kreuzung dreier wichtiger Straßen eine bedeutende Stadt in römischer Zeit. Die gut erhaltende römische Brücke ist immer noch ein beeindruckender Beweis dieser Pracht. Die Ruinen des römischen Bades wurden 2009 freigelegt und können besichtigt werden. Ein Museum mit einer Kollektion römischer Funde rundet das Erlebnis römischer Kultur ab.

Chaves Thermalbad
Zu Zeiten der Römer war Chaves Anlaufstelle Nummer eins, um Körper und Seele in dem heißen Thermalwasser zu regenerieren. Noch heute wird es in Chaves Thermalbad für eine Vielzahl von Behandlungen genutzt, um verschiedene Leiden zu kurieren. Entspannen Sie und tanken Sie neue Energie bei einer Wellness-Anwendung im modernen Thermalbad und genießen Sie ein Spa-Erlebnis, dessen heilende und entspannende Wirkung seit mehr als 2.000 Jahren geschätzt wird.

Chaves - Reich an Kultur
Abgesehen von seinem römischen Erbe hat Chaves auch eine Reihe historischer Denkmäler aus anderen Epochen zu bieten. Besuchen sie die mittelalterliche Burg, zwei Festungen aus dem 17. Jahrhundert und mehrere Kirchen in unterschiedlichen architektonischen Stilen. Nach einem Besuch dieser historischen Sehenswürdigkeiten lohnt sich ein Spaziergang durch einen der wunderschönen Parks von Chaves.

Ideale Lage für Tagesausflüge
Seiner Lage im Norden Portugals verdankt Chaves nicht nur sein angenehmes Klima, sondern auch die Möglichkeit für tolle Tagesausflüge. Die berühmte Stadt Porto ist nur rund eine Stunde entfernt. Die spanische Stadt Santiago de Compostela – Traumziel für Millionen von Pilgern aus der ganzen Welt – ist ein beliebtes Ziel für Tagesausflügler aus Chaves.